Diese Webseite verwendet Cookies. Mit ihrem Besuch stimmen Sie dem zu. Weitere Informationen finden Sie hier.





Tag der offenen Tür 2018

Samstag, 10.03.18

Hektische Betriebsamkeit und das am Samstagvormittag, wo sonst gähnende Leere herrscht. Wie jedes Jahr fand der Tag der Offenen Tür statt und schon im Vorfeld war alles Mögliche vorbereitet worden, um die Besucher herzlich willkommmen zu heißen.







Pünktlich um 9.30 Uhr eröffnete unser Schulleiter Herr Wasel in der Pausenhalle offiziell den Tag der Offenen Tür. Ab jetzt lud das leckere Buffet im "Elterncafé" zum gemütlichen Zusammensitzen und Gespräch ein.



In der Sporthalle führte die Judo-AG Interessierte in ihre noble Kunst des Kämpfens ein. Hierbei konnten auch zukünftige Fünftklässler zum ersten Mal die Matte betreten.





Großer Beliebtheit erfreute sich, wie jedes Jahr, das Mäusekarussell, bei dem man Süßigkeiten auf eine Tür setzen kann, in der Hoffnung, dass die Wüstenmaus sich für diese entscheiden wird. Andere übten sich im Mikroskopieren, bauten an einer Windmaschine einen Elektromotor oder bestaunten das Regenwurmglas.







Das Fach Life Skills führte Gäste in die Wiederbelebung ein und bot ein Quiz an, bei dem man tippen konnte, wieviel Zucker sich in welchem Softdrink befindet. 0,5l Cola übrigens enthält 18 Zuckerwürfel – schon gewusst?!



Mutige gingen in die Chemie, hantierten mit dem Bunsenbrenner und konnten den Gasbrennerfrührerschein machen. Interessant waren auch die Versuche zur Gasflammenfärbung.





In der Physik konnte man die "Blitzmaschine" bestaunen.



Wie bei den meisten schulischen Events sorgte die Musik für einen stimmungsvollen Rahmen.





Hello, Bonjour, Buenos días! Im Sprachenzimmer übten sich die kleinen Gäste in den verschiedenen Sprachen, die das Hoegy anbietet und bestaunten die vielen Videoclips die immer wieder im Unterricht entstehen.



Ein weiteres Highlight fand sich im 3. Stock. Hier bot die Kunst einen Schnellkurs im Basteln an.





So war für jeden etwas geboten und die Kinder durften auch mit einer eigens kreierten Schulralley das Schulhaus erkunden.
Ein ganz großes Dankeschön an unsere Eltern, die uns wieder mit einem tollen Kuchenbuffet überrascht haben...









Vielen Dank auch an den Ehemaligen- und Förderverein.



Ein bisschen Spaß muss sein:


Artikel: PM, Rentschler, Katrin
Fotos: Viele

Zurück