Diese Webseite verwendet Cookies. Mit ihrem Besuch stimmen Sie dem zu. Weitere Informationen finden Sie hier.





Weihnachtsbasar 2018/19

Mittwoch, 19.12.18

Alle Jahre wieder und doch jedes Mal ein bisschen anders, der Weihnachtsbasar - wie immer ein ganz besonderes Highlight der Vorweihnachtszeit.
Wer den Weg in die Schule fand, wurde dieses Mal schon vor der Turnhalle von den Klassen 5 in Empfang genommen, die, unter Leitung von Herrn Schmitt-Bohn, Weihnachtslieder sangen.





Dann ging es in die Turnhalle zu den dekorativ geschmückten Ständen, die mit ihren hübschen Geschenkideen und diversen Leckereien für jeden etwas im Angebot hatten. So boten die verschiedenen Klassen Dinge wie selbst bedrucktes Geschenkpapier, künstlerisch gestaltete Weinachtskarten, Christmas Cracker, kreative Teelichter oder selbstgemachte Kissen an. Und wer noch Hoegy-Seife, Regenjacke, Kuli oder Schlüsselanhänger suchte, wurde am Stand des Ehemaligen- und Fördervereins fündig.







Die Theater-AG hatte dieses Mal gleich zwei Veranstaltungen vorbereitet: eine "Weihnachtslesung" mit besinnlichen, experimentellen und humoristischen Texten für die die älteren Schüler und das lustige Weihnachtsstück "Globalisierungskonferenz – Gleichmachung aller Weihnachtsbräuche", in dem der Weihnachtsmann auf das Christkind, Schneeflöckchen und andere "Weihnachtsbeauftragte" traf und darüber diskutiert wurde, ob es denn nun Sinn ergeben würde, im Sinne der Effizienz alle Weihnachtsbräuche einander anzugleichen.





Während die Schüler an ihren Verkaufsstrategien feilten... ..genossen Groß und Klein die feierliche Weihnachtsstimmung bei Punsch und netten Unterhaltungen.
Natürlich war der Weinhnachtsbasar auch ein schöner Anlass für Begegnungen.



Insgesamt war der Weihnachtsbasar definitiv ein lohnenswertes Ereignis und eine schöne Einstimmung auf Weihnachten. Vielen Dank an alle, die zum Gelingen dieser wunderschönen Veranstaltung beigetragen haben.

Artikel: Herr Rentschler, Sandra, Moritz
Fotos: PM, Rentschler

Zurück