Diese Webseite verwendet Cookies. Mit ihrem Besuch stimmen Sie dem zu. Weitere Informationen finden Sie hier.





Ich bin dann mal weg, die Homepage nicht.

Donnerstag, 25.07.19

Ein riesengroßes Dankeschön an alle, die an der Homepage mitgearbeitet haben.
Die Zeit eilt und nach fast 40 Jahren Jahren ist es soweit, dass ich in den Ruhestand gehe. 16 Jahre davon habe ich mit verschiedenen Teams an der Homepage gearbeitet und möchte mich nun mit diesem Artikel bei allen Teilnehmern bedanken, die über Jahre hinweg Zeit, Nerven und Engagement in dieses Projekt gesteckt haben.
Angefangen haben wir 2005/06 mit Teilnehmern aus der Literaturwerkstatt, da Herr Karsten dringend jemand suchte, der das macht. Anna war unsere erste Administratorin, die damals HTML programmieren konnte und somit immer und unersetzlich am Start war. Dabei waren noch Alessa, Nils, Martin und Jannik, die Artikel verfassten und uns unterstützten. Irgendwann kam noch Matthias Noebels dazu, der damals Anna unterstützte und mit ihr zusammen unseren Nachwuchs Timo examinierte, der unerwartet, als ganz junger Schüler aus Klasse 8, zu uns stieß.



Nachdem Timo 2009 die Nachfolge antrat, Passwort hatte er inzwischen sich erarbeitet, hatte er sehr bald die Idee alles auf PHP umzustellen, was es uns ermöglichte, ohne Programmierkenntnisse Artikel hochzuladen- auch von zu Hause aus. Jawoll!!! Was für uns alle eine große Erleichterung bedeutete. Zu der Zeit vervollständigten Janine (die ua. die ganzen Lehrerbilder künstlerisch mit Hintergrund versah), Paul und Daniele als rasende Reporter, unser Team.



Gefolgt von dem neuen Administrator Ilya, der völlig unaufgeregt in die Fußstapfen seiner Schwester trat, alles am Laufen hielt und mit den Mädels Britta und Linh super gut zusammenarbeitete.



Gefolgt 2014 von Anton, der als nächster Administrator übernahm und auch er investierte viel Zeit und Engagement in die Arbeit an der Homepage. Dann gab es wieder einen Schub in eine neue Richtung.



Dieses Mal kam der Schub von Daniel, der auch schon ab Klasse 8 am Start war. Die große Erneuerung war, dass er die Homepage neu programmierte, indem er sie für die Darstellung auf dem Smartphone tauglich machte und auch die Bedienungsflächen für alle leicht und verständlich darstellte. Mal wieder ein Mammutprogramm, das er in den Ferien und vielen Nachtsitzungen erledigte.

Es gab weitere neue Mitarbeiter Mascha, Tosia, Julie, Katharina und Fynn, Maria, Lisa und Michael auch sie mit neuen Ideen und viel Engagement. Es entstanden z.B. etliche Videoclips von schulischen Veranstaltungen. Was ganz besonders war, in den Sommerferien und an verschiedenen weiteren Terminen trafen wir uns mit den "alten Administratoren", die alles genau kontrollierten, Anregungen gaben und Verbesserungen vorschlugen – dann war es wieder soweit, die "neue" Homepage konnte online gehen.



Referendare haben natürlich auch noch bei uns mitgearbeitet: Daniela Rottweiler und natürlich Vanessa Pucher, die uns noch einen Feinschliff bei der Fotobearbeitung verpasste. Super, dass ihr bei uns gewesen seid und uns unterstützt habt.
Das derzeitige Team besteht inzwischen aus Philip und Alexander (Administratoren) und Katrin, Sandra, und Katharina (Fotos und Artikel) und unsere Nesthäkchen und zukünftige Hoffnung: Moritz und Santiago, die die Traditionen weiterführen und viel Arbeit und Zeit in die Pflege der Homepage stecken. Leider haben Maria, Lisa, Phuong und Alfons aufgrund anderer wichtiger Verpflichtungen uns in diesem Jahr verlassen.



Ganz wichtig war, dass die Teams immer hochmotiviert waren, aber es gab natürlich auch andere wichtige Momente: Gemeinsame Pizza- und Spaghettiessen, Testessen bei den Projekttagen, von den Kochgruppen, die wie immer interessiert waren gute Artikel zu bekommen. Die inzwischen zur Gewohnheit gewordenen Süßis als Nervennahrung, unerwartete Dankeschöns von lieben Kollegen, Lob, Lob, Lob von Profis (Eltern, die selber mit der Materie zu tun hatten) beim Tag der offenen Tür und all die Tage, die wir noch als letzte in der Schule verbrachten, weil noch irgendwelche Artikel nicht fertig waren und natürlich war es auch für uns alle etwas Besonderes dazuzugehören - zum Team.



Auch habe ich einen tollen Nachfolger gefunden und eingearbeitet: Seit 2 Jahren ist Simon Rentschler dabei und wird die Homepage weiter betreuen und sicher auch neue Ideen einbringen. Ich wünsche ihm alles Gute und hoffe, dass er auch so viel Freude hat, wie ich all die Jahre hatte. Lieber Simon, heute hat Fynn auf dem Sommerfest unseren Running-Gag mit dem Rundgang mal wieder angesprochen. Er ist immer noch hochmotiviert und hat jetzt 3 Monate Zeit, das neue Projekt- wir werden es gespannt beobachten.



Nochmals Dankeschön an alle, mit denen ich diese wunderschöne Arbeit und Zeit teilen durfte. Ich hoffe, dass ich niemanden vergessen habe, aber wenn ja, schiebt es auf’s Alter;-)
Artikel: PM
Fotos: alle

Zurück